Glitzer „Golden Buddha“ (goldfarben)

8,00 

0,80  / g

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Für den in Deutschland hergestellten Glitzer nutzen die Macher:innen (Birkenspanner aus Köln) drei natürliche und biologisch abbaubare Materialien und transportieren ihn in wieder verwendbaren Glastiegeln – kein Aluminium, keine Schwermetalle und 0% Plastik. Dass der Glitzer auch in Flüssen und Seen abbaubar ist, wurde vom TüV Austria zertifiziert.

Produkt enthält: 10 g

2 vorrätig

Artikelnummer: 22003 Kategorie:

Beschreibung

Für den in Deutschland hergestellten Glitzer nutzen die Macher:innen (Birkenspanner aus Köln) drei natürliche und biologisch abbaubare Materialien und transportieren ihn in wieder verwendbaren Glastiegeln – kein Aluminium, keine Schwermetalle und 0% Plastik. Dass der Glitzer auch in Flüssen und Seen abbaubar ist, wurde vom TüV Austria zertifiziert. Gedacht ist der Glitzer eigentlich für den kosmetischen Bereich, aber er eignet sich auch allerbestens zum Basteln. Dazu einfach in noch nasse Farbe streuen, mit Flüssigkleber vermischen oder was Du sonst noch so mit Glitzer anstellst.

Bestandteile:

ZELLULOSEFOLIE

Zellulose ist der Hauptbestandteil pflanzlicher Zellwände und die häufigste organische Verbindung der Welt. Die Zellulose wird durch einen neuentwickelten Prozess zu einem glatten, durchsichtigen Material verarbeitet. Die Zellulose stammt ausschließlich von nachhaltigen Eukalyptusplantagen aus Europa.

MINERALIEN

Für die unterschiedlichen Farben des werden unterschiedliche Erden und Gesteine benutzt, die aus ausgesuchten Quellen Nordamerikas stammen.

SCHELLACK

Schellack ist eine harzähnlicher, natürlicher Kleber. Lackschildläuse sondern ihn ab und schützen darin ihre Nachkommen. Wenn die Lausbabys geschlüpft sind, wird der Harz geerntet. Es kommen dabei laut den Machr:innen von Birkenspanner keine Läuse zu Schaden.

 

Birkenspanner-Produkte vermeiden Plastikmüll – jedoch entstehen auch in deren Produktions- Logistik- und Recyclingprozessen CO²- Emissionen. Diese kompensieren sie mit dem Partner Artktik e.V.